Das Wagyu Rind

Dürfen wir vorstellen: das teuerste Rindfleisch weltweit – das Wagyu Rind. Übersetzt bedeutet Wagyu “japanisches Fleisch,” denn der Ursprung dieser Rinderrasse liegt in Japan. Dort sind sie auch als Tajima-Rinder (Schwarzvieh) bekannt. Mittlerweile werden die Rinder aber weltweit gezüchtet, unter anderem auch bei unseren Produzenten in Spanien.

Kobe oder Wagyu?

Oft fällt auch der Name Kobe, wenn von Wagyu die Rede ist. Ähnlich wie beispielsweise beim Champagner gilt jedoch, dass lediglich in der japanischen Region Kobe geborene, aufgezogene, gemästete und geschlachtete Wagyu Rinder die Bezeichnung Kobe tragen dürfen. 

Kobe ist somit Wagyu Rind mit einer geschützten Herkunftsbezeichnung und besonderen Qualitätskriterien.

Doch was macht das Wagyu Rind so exklusiv? Eine Besonderheit ist, dass die Tiere in der Vergangenheit kaum mit anderen Rindern gekreuzt wurden, da der Buddhismus strikt gegen den Verzehr von Kühen war. Durch genetisch bedingte Fetteinlagerungen im Muskelgewebe erreichen sie den höchsten Marmorierungsgrad aller Rinderrassen und einen extrem hohen Fettanteil. Dieser besteht jedoch zum großen Teil aus ungesättigten Fettsäuren und ist daher keineswegs ungesund. 

Die feinen Fettäderchen lassen das Fleisch rosa erscheinen und sind verantwortlich für dessen besonders zarte Textur. Das Fett schmilzt bereits bei geringen Temperaturen und zergeht daher förmlich auf der Zunge.


Kontaktieren Sie uns

Fragen oder Anregungen? Wir sind für Sie da!

Showroom

Landstraßer Hauptstr. #6, 1030 Wien 

Reservierung: 06609362437

Telefon/WhatsApp

AT: +43 660 9235546 

DE: +49 152 16749741

Email

info@colonogourmet.com

Live-Chat